ende

Dollies

Magnum Dolly

magnum dollyDer Magnum Dolly ist ein robustes und bewährtes Gerät. Er verfügt sowohl über eine herausnehmbare Elektrosäule, als auch über einen im Fahrgestell integrierten Drehkranz. Dadurch ist der Magnum das ideale modulare Kameradolly-System. Er kann bei herausgenommener Säule mit einer einfachen Adapterplatte versehen werden (mit oder ohne Kranz zur Sitzaufnahme).

Der integrierte Drehkranz ermöglicht das Schwenken mit aufgesetztem Mini-Jib. Hierbei kann der Mini-Jib mit einer Verbindung zur drehbaren Säule versehen werden und somit wird über den elektromechanischen Hub die Auf- und Abwärtsbewegung kontrolliert, was ganz ohne Ausgleichsgewichte möglich ist.

Technische Daten:
Gesamtgewicht: 140kg (Fahrgestell 62kg)
min. Höhe: 80cm (Fahrgestell 37cm)
max. Höhe: 148cm
schnellste Hubzeit (0-100%): 3,1 Sek.

Panther Evolution

pantherDer Panther Evolution zeichnet sich insbesondere durch seine kompakte Bauweise und sein niedriges Transportgewicht aus. Darüberhinaus bietet er neben den Standard-Möglichkeiten eines elektrischen Mittelsäulen-Dollys unter anderem neue Programmier-möglichkeiten sowie einen High-Speed Modus für die Säulenfahrt und eine kabellose Fernbedienung zum Umschalten der Lenkung von Crab (4-Rad-Lenkung) auf Steer (2-Rad-Lenkung).
Lenker und Lenkeraufnahmen an den Radarmen können miteinander verschraubt werden. Hierbei wird ein spielfreies Lenken möglich und ein Verrutschen des Lenkers bei schnellen Fahrten und beim Abbremsen wird verhindert. Mittels Lenkausleger, welcher mit einer zweiten Versteifung zu einer Deichsel wird (an 2 Radarmen befestigt), lassen sich lange Vorwegfahrten spurtreu erledigen. Die Eurozapfenaufnahme bietet ein breites Spektrum an kompatiblem Zusatzequipment, wie z.B. Tiefausleger, Gibarm, U-Bangi etc.

Technische Daten:
Gesamtgewicht: 96kg
min. Höhe: 68cm
max. Höhe: 138cm
schnellste Hubzeit (0-100%): 2 Sek.

Fisher 10 / 11, Super PeeWee III

peewee

Diese hydraulischen („amerikanischen“) Dollys arbeiten mit einem zentralen Hubarm welcher über einen Luftdruckbehälter hydraulisch bewegt werden. Der Antrieb erfolgt also nicht elektrisch, sondern pneumatisch hydraulisch und im Vergleich zu Panther und Magnum nahezu geräuschlos. Die besonderen Merkmale dieser Dollys sind:

– größerer Hub (ca. 90 – 95cm)
– die Kamera kommt ohne Tiefausleger in eine sehr niedrigere Position
– die Hubbewegung ist sehr schnell
– ausgeklügelte Lenkgetriebe, am zentralen Lenker lässt sich die Lenkung in 3 Stellungen während der Fahrt auf 2-Rad-, Crab- oder Round-Betrieb einstellen
– hohes Eigengewicht

 

Arco Kameradolly

arco dolly

Der Arco-Kameradolly zeichnet sich durch einen stabilen, doppelt gestützten hydraulischen Kameraarm aus, womit ein schwingungsfreies Anheben und Absenken der Kamera gewährleistet wird. Die Kameraaufnahme ist vertikal in vier Positionen einstellbar (0°, +45°, -45°, +90°), ohne die Kamera abzunehmen. Durch die schwenkbaren Radarme kann der Arco-Dolly auch quer auf Standardschienen gefahren werden, welches ein komfortables Mitschwenken der Kamera bei seitlicher Auslage ermöglicht. Der Arco-Dolly hat eine zentrale Lenkstange, an der sich die Lenkung in 3 Stufen während der Fahrt auf 2-Rad-, Crab- oder Round-Betrieb umstellen lässt. Wie alle Scherendollies zeichnet sich der Arco Dolly durch einen niedrigen Kamerastandpunkt im Normalbetrieb und einer schnellen Auf-/ Abwärtsbewegung aus.

Technische Daten:
Gesamtgewicht: 148kg
min. Höhe: 40cm
max. Höhe: 114cm

 

Leichtdolly Quad FM

leichtdolly quad

Ein absolutes Novum: der Leichtdolly GF-Quad bietet 3 verschiedene Lenkmodi und damit ein bisher nicht bekanntes Maß an Beweglichkeit und Flexibilität zum kleinen Preis! Die schnell einstellbaren Lenkachsen erlauben Kreisfahrten ab 80cm Innendurchmesser, zusätzlich lässt sich der Lenkeinschlag der vorderen Achse arretieren, wodurch Kreisbögen leicht zu reproduzieren sind. Schienenfahrten sind für den aus Aluminium gefertigten Quad FM Dolly ebenfalls kein Problem, da sich die Reifen ohne Werkzeug durch Schienenräder ersetzen lassen.

Rikscha Dollies

Rickshaw Dolly®
Der erfahrene Bühnenmann Hans Hellner hat mit dem RickshawDolly® ein perfektes Fahrzeug für die bewegte Kamera entwickelt. Egal ob Handkamera, Steadicam oder Stativkopf, egal ob Vorweg-, Hinterher- oder Querfahrten, durch den tiefen Schwerpunkt und die verwindungsfesten Down-Hill-Räder ist der scheibengebremste Rickshaw Dolly® auch für schwierigen Untergrund geeignet.

Alle wichtigen Funktionen, wie z. B.: Kameraaufnahme, Sitzposition & Bodenfreiheit lassen sich vielseitig, flexibel & schnell auf individuelle Anforderungen einstellen. Der Prototyp wurde bereits bei „The International“ und „Nina Assassin“ eingesetzt.

Weitere Infos & Fotos finden Sie hier >>>

 

Maier Bros. Rohr-RikschaRohr Rikscha_1
Die Rohr-Rikscha besteht „gerade mal“ aus einer 60 x 96cm Multiplex-Plattform und einem Rahmen aus dünnwandigen 48,3mm Alu-Rohren. Beide Elemente werden durch drei leicht lösbare Alu-Coupler miteinander verbunden. An der Basisplattform befinden sich zwei Achsaufnahmen, an die 26“ Reifen per Pushpin angebracht werden können. Die Höhe der Achse ist variabel, dadurch kann die Bodenhöhe auf vier Positionen angepasst werden. Das Mannesmann Rohrsystem und zusätzliche Aufnahmepunkte an der Plattform bieten flexible und individuelle Aufbaumöglichkeiten, die schnell an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden können.

Technische Daten:
Gesamtgewicht: 26,5kg
Plattformhöhe: 10cm (15,5cm; 20,5cm)
maximale Höhe: 24,5cm
Maße: 180 x 75 x 88cm (L x B x min. H)

 

Rikscha-Base
Für Individualisten bieten wir das Rohr-Rikscha System auch als „Bausatz“ an. Das Paket besteht aus zwei Radaufnahmen, zwei 26“ Reifen, einem Lenkreifen und drei Alu-Couplern. Die Radaufnahmen lassen sich per Coupler mit MM-Rohren von 48,3mm Durchmesser verbinden und bietet so unzählige Aufbaumöglichkeiten.

MSE Leicht- / Doorway Dolly

Der MSE Leicht-/Doorway Dolly ist ein Kameradolly für freies Fahren auf glatten Oberflächen. Durch eine unter der Plattform geführte Diagonalstrebe lässt sich der MSE Leicht- / Doorway Dolly einfach von Zweirad- auf Vierradlenkung umstellen, welches eine große Variation in den Lenkradien erlaubt. Das Besondere an ihm ist seine schmale Bauweise von 70cm. Dies erleichtert das Durchfahren von Türen und anderen Engpässen. Die Ballon-Slickreifen sorgen für eine große Auflage und ein ruhiges und weiches Rollverhalten. Die Möglichkeit, einen Drehkranz zu montieren erlaubt das Mitfahren von 2 Personen und eine große Variabilität in der Kameramontage. Mit Hilfe von seitlichen Plattform-Erweiterungen lässt sich die Größe der Plattform auf jeder Seite um 20cm erweitern.

Infobox

LEHRGÄNGE
Interesse an dem Beruf des Filmbeleuchters oder Kamerabühnentechnikers? hier erfahren Sie mehr >>>

DGUV-V3 PRÜFUNG
Hier geht es zum Online-Portal unserer Prüfprotokolle >>>

ZELTKONTOR
Besuchen Sie auch unsere Mastertent Vertretung... >>>

ENGAGEMENT
Wir sind Mitglied in der
Allianz
Unabhängiger
Filmdienstleister

Referenzen